Daniel Bayer, unser Kandidat zur Bundestagswahl 2021

Auf ihrer Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2021 nominiert die Fürther FDP einstimmig ihren Kreisvorsitzenden Daniel Bayer.

Der 25jährige Mathematiker wurde von den Mitgliedern einstimmig und ohne Gegenkandidaten gewählt und soll den Wahlkampf der Liberalen in der Stadt Fürth, dem Landkreis und Teilen des Landkreises Neustadt/Aisch – Bad Windsheim leiten. Bayer lebt in Fürth, ist dort Kreisvorsitzender der Liberalen und hat dort zuletzt für die FDP zu den Stadtratswahlen kandidiert. Zudem ist er im Landesvorstand der Bayerischen FDP.

Seine Schwerpunkte sieht er in der Digitalisierung sowie der Energie- und Hochschulpolitik. „Die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie sehr Deutschland im Bereich der Digitalisierung hinterherhinkt. Die fehlende Vernetzung und Ausstattung der Gesundheitsämter, die völlig unzureichende Breitband-Anbindung von Schulen oder die software-bedingte Verzögerung bei den Auszahlungen der Novemberhilfen zeigen beispielhaft wie groß der Nachholbedarf ist. Deutschland droht als Industrienation den Anschluss zu verlieren, wenn wir in einem so wichtigen Bereich wie der Digitalisierung nicht schneller deutliche Fortschritte machen“, so Bayer in seiner Vorstellungsrede.

Den Wahl in dem flächenmäßig großen Wahlkreis möchte Bayer mit einem Team aus beiden Kreisverbänden bestreiten und dabei insbesondere auf die sozialen Medien setzen, da öffentliche Veranstaltungen wahrscheinlich nicht stattfinden können werden.

Bilder zur Verwendung in der Presse, Quelle: Daniel Bayer

Mehr Themen

Hier finden sie unsere aktuellen Themen.

Gratulation zum Aufstieg!

Wir wussten es schon immer, jetzt ist es offiziell: Greuther Fürth ist ein erstklassiger Verein! Ungeteilte Freude mit der Mannschaft und dem Team, dass diesen

Weiterlesen