Corona

Zum heute von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten beschlossenen Lockdown ab kommenden Mittwoch äußert sich Bayerns FDP-Vorsitzender Daniel Föst:

„Der Lockdown vor Weihnachten ist unvermeidlich, aber er hätte verhindert werden können. Seit dem Sommer war Zeit, um konsequente und nachvollziehbare Maßnahmen zu durchzusetzen. Erst seit kurzem werden nun hektisch überfällige Schutzmaßnahmen ergriffen.

Von Beginn der Corona-Krise an war Bayern eines der Bundesländer mit den höchsten Infektions- und Todeszahlen. Fast täglich präsentiert Ministerpräsident Söder neue Lösungen, um Besserung zu erreichen. Gebracht hat das bisher wenig.  Wir brauchen dringend eine klare, durchhaltbare Strategie statt der Söder-Show. Bundes- und Staatsregierung müssen jetzt den Lockdown nutzen, um konkrete Maßnahmen zu ergreifen.

• Wir brauchen mobile Rapid-Response-Teams, die insbesondere Alten- und Pflegeheime bei Infektionsgeschehen unterstützen und in Hotspots bei der Massentestung helfen.

• Schulen und Kitas müssen flächendeckend mit Raumluftreinigern ausgestattet werden. Zudem sollten dort konsequenten Schnelltests oder Gurgel-Sammeltests angewendet werden, um Ausbrüche im Keim zu ersticken.

• Eine Erhöhung der Kapazitäten im ÖPNV ist nötig, damit die Auslastung sinkt, so wie man es mit einer Taktverstärkung bei den Schulbussen vorgemacht hat.

• Kostenfreie FFP2-Masken müssen schnell an Risikogruppen ausgegeben werden.

• Die aufgestellten Regeln müssen konsequent kontrolliert werden, insbesondere im stationären Einzelhandel für die Nahversorgung.

• Bei der anstehenden Impfstrategie sollten dringend die Hausärzte mit eingebunden werden, um die Kapazitäten zu erhöhen.

Als Freie Demokraten schlagen wir seit Monaten Alternativen und Ergänzungen zu den Maßnahmen der Staatsregierung vor, die aufgrund von Machtdemonstrationen ignoriert oder erst viel zu spät umgesetzt werden. Solche Spielchen gefährden Menschenleben und helfen bei der Bekämpfung der Pandemie nicht.“


Lesen sie hier die ganze Pressemitteilung des Landesverbandes:

Mehr Themen

Hier finden sie unsere aktuellen Themen.

Gratulation zum Aufstieg!

Wir wussten es schon immer, jetzt ist es offiziell: Greuther Fürth ist ein erstklassiger Verein! Ungeteilte Freude mit der Mannschaft und dem Team, dass diesen

Weiterlesen