Neuwahl des Ortsvorstandes der FDP Fürth-Stadt

Neuwahl des Ortsvorstandes der FDP Fürth-Stadt

Die Freien Demokarten im Ortsverband Fürth haben am 27.11.2018 einen neuen Vorstand gewählt und dabei ihre Vorstandschaft deutlich verjüngt. Als neuer Ortsvorsitzender wurde der Informatik-Student Daniel Bayer gewählt. Der Unternehmer Daniel Richter wurde zum stellvertretenden Ortsvorsitzenden gewählt, die Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Rangau Johanna Mathes als Schriftführerin. Der Bisherige Vorstand um Franz Fleischer trat nicht mehr zu Wahl an.

„Mein Ziel ist es, den liberalen Positionen auf kommunaler Ebene mehr Bedeutung zu verschaffen. Gerade in Fürth fehlt eine Vision, wie unsere Stadt in 20 bis 25 Jahren aussehen soll – darüber kann auch keine Image-Kampagne hinweg täuschen“, so Daniel Bayer. Dass gerade für die Menschen in den Vororten in den kommenden Jahren der Individualverkehr eine bedeutende Rolle spielen wird, impliziere für die Politik: Park-and-Ride-Möglichkeiten in der Nähe zu U- und S-Bahnen ausbauen, aber gleichzeitig für eine verkehrstechnische Entlastung zu sorgen. Zum Beispiel durch den Bau weiterer Talübergänge.

Erste Erfahrungen im politischen Bereich hat Daniel Bayer als Vorsitzender der Liberalen Hochschulgruppe Erlangen-Nürnberg gesammelt, für die er auch im Studentischen Konvent der Friedrich-Alexander-Universität sitzt.

Als besondere Gäste konnte die FDP Fürth den aus Erlangen stammenden parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Bayrischen Landtag, Matthias Fischbach, sowie den Stadtrat der FDP in Fürth, Stephan Eichmann, begrüßen.


Daniel Bayer